Veranstaltungen

📅 Fortbildungsveranstaltungen
der AkdÄ zu aktuellen Themen

19.09.2020 – Hamburg
04.11.2020 – Saarbrücken
21.11.2020 – Jena


Unerwünschte Arzneimittelwirkung melden

Covid-19: Medikamentöse Therapieansätze

Medikamentöse Therapieansätze im Rahmen von Studien und individuellen Heilversuchen

Nutzenbewertung § 35a SGB V

Aktionsplan Arzneimitteltherapiesicherheit
Initiative des BMG zur Verbesserung der Arzneimittel-
therapiesicherheit in Deutschland
Aktionsplan des Bundesministeriums für Gesundheit
zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in Deutschland

Lieferengpässe
Lieferengpässe Aktuelle Meldungen zu
Arzneimitteln und
Impfstoffen.

Unabhängigkeit und Transparenz

Bundesärztekammer
Bundesärztekammer

Twitter-Kanal der AkdÄ
Twitter Folgen Sie @akdae_news


Illustration

Vorträge

Die Vorträge unserer Veranstaltungen stehen Ihnen zum Nachlesen oder Herunterladen zur Verfügung.

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

11.09.2020

Drug Safety Mail 2020-51

Bekanntgabe im Deutschen Ärzteblatt vom 11.09.2020: Intraoperatives Floppy-Iris-Syndrom im Zusammenhang mit Tamsulosin („UAW-News International“) Volltext
07.09.2020

Drug Safety Mail 2020-50

Rote-Hand-Brief zu Prevymis® (Letermovir) Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung – Anwendung eines sterilen 0,2 µm oder 0,22 µm Polyethersulfon(PES)-Inline-Filters unbedingt erforderlich. Volltext
31.08.2020

News 2020-34

Terminhinweis: Fortbildungsveranstaltung der AkdÄ in Hamburg am 19. September 2020. Volltext
24.08.2020

News 2020-33

Stellungnahme der AkdÄ zu Venetoclax (neues AWG: chronische lymphatische Leukämie, Erstlinie, Kombination mit Obinutuzumab) (Venclyxto®) – frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V. Volltext
11.08.2020

Drug Safety Mail 2020-49

Änderung des Wortlauts von Fach- und Gebrauchsinformationen – Empfehlungen des PRAC. Volltext
07.08.2020

News 2020-31

Lesen Sie vorab aktuelle Artikel zur rationalen und sicheren Arzneimitteltherapie aus der kommenden Ausgabe der Arzneiverordnung in der Praxis (AVP 3–4/2020), die im Oktober 2020 erscheinen wird – unabhängig und evidenzbasiert für Sie zusammengestellt. Volltext
06.08.2020

Neue Arzneimittel 2020-05

Aktuell informieren wir Sie in der Zeitschrift Arzneiverordnung in der Praxis (AVP) – vorab online – in der Rubrik „Neue Arzneimittel“ über folgendes Arzneimittel: Remdesivir (Veklury®) ▼. Volltext
03.08.2020

Schmerztherapie bei Tumorpatienten in der (fortgeschrittenen) Palliativsituation

Schmerzen bei Tumorpatienten in der Palliativsituation effektiv zu behandeln, setzt neben Kenntnissen der Pharmakologie der eingesetzten Arzneimittel und möglichst wenig invasiver Abklärung der Ursachen des Schmerzes auch das einfühlsame Eingehen auf Wünsche und Sorgen der Patienten und deren Angehörigen voraus. Unser Autor gibt einen praktischen Einblick in die aktuelle Therapie der vielfältigen Schmerzen bei Palliativpatienten. Volltext
30.07.2020

Drug Safety Mail 2020-48

Rote-Hand-Brief zu Leuprorelin-haltigen Depotarzneimitteln: Notwendigkeit der genauen Einhaltung der Anweisungen zur Zubereitung bzw. Verabreichung zur Verringerung von Anwendungsfehler, die zu einer verminderten Wirksamkeit führen können. Volltext
29.07.2020

Zum Umgang mit Off-Label-Use in der Palliativmedizin

Wir stellen Ihnen die zweite, überarbeitete Auflage der Broschüre „Zum Umgang mit Off-Label-Use in der Palliativmedizin“ vor. Volltext
28.07.2020

News 2020-30

Stellungnahme der AkdÄ zu Fidaxomicin (neues AWG: Clostridioides-difficile-Infektion, Kinder und Jugendliche) (Dificlir®) – frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V. Volltext
27.07.2020

News 2020-29

Stellungnahme der AkdÄ zu Romosozumab (Osteoporose, postmenopausale Frauen) (Evenity®) – frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V. Volltext
24.07.2020

Wirksamkeit und Sicherheit topisch applizierter NSAR bei Arthrose

Nationale und internationale Leitlinien empfehlen die topische Applikation nichtsteroidaler Antirheumatika (NSAR) als eine frühe Option zur Therapie symptomatischer Beschwerden bei Arthrose. Aber halten die Cremes und Gels, was sie versprechen? Volltext
23.07.2020

Arzneimittel und Hitze: Temperaturempfindlichkeit und richtige Aufbewahrung von Arzneimitteln

Arzneimittel weisen eine gewisse Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit, zu hohen oder zu tiefen Temperaturen oder Licht auf. Wie sind Arzneimittel aufzubewahren, um ihre Qualität sicherzustellen? Welche Arzneimittel sind kühl zu lagern und sogar auch gekühlt zu transportieren? Antwort auf diese Fragen und weitere Informationen dazu finden Sie in unserem aktuellen Beitrag. Volltext
20.07.2020

Wege zur Unabhängigkeit von kommerziellen Interessen in der Medizin – der Beitrag der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft

Finanzielle Interessenkonflikte können die Integrität der Wissenschaft gefährden, ebenso wie die Objektivität der Ausbildung, die Qualität der Gesundheitsversorgung und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Medizin. Welche Wege führen zur Unabhängigkeit von kommerziellen Interessen in der Medizin? Die Autoren schildern den Beitrag der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Volltext
15.07.2020

Beschleunigte Zulassung neuer Arzneimittel: Königsweg oder Sackgasse?

In den letzten Jahren haben amerikanische und europäische Zulassungsbehörden mit verschiedenen Maßnahmen eine Beschleunigung der Zulassung von neuen Arzneimitteln angestrebt, um einen schnelleren Zugang zu neuen Arzneimitteln zu ermöglichen. Aber ist der schnellere Zugang zu (vermeintlichen) Innovationen tatsächlich vom Vorteil für die Patienten? Volltext
13.07.2020

Manipulation medizinischer Software: US-amerikanisches Unternehmen bekennt sich schuldig

Ein US-amerikanisches Software-Unternehmen hat im Rahmen eines Gerichtsverfahrens gestanden, in Kooperation mit einem pharmazeutischen Unternehmer eine Entscheidungshilfe so manipuliert zu haben, dass Ärzte vermehrt opioidhaltige Arzneimittel verschrieben. Die Software wurde auf dem Höhepunkt der Opioid-Krise in den USA eingesetzt – dort sind zehntausende Menschen abhängig von opioidhaltigen Schmerzmitteln. Volltext
13.07.2020

Chargenrückruf: Minirin® 10 µg Nasenspray, Lösung und Octostim® Dosierspray Nasenspray 1,5 mg/ml, Lösung

Der Hersteller ruft Minirin® 10 μg Nasenspray, Lösung, 5 ml und 2 x 5 ml (PZN 00253014 und 16259846) sowie Octostim® Dosierspray 1,5 mg/ml Nasenspray, Lösung, 2,5 ml (PZN 09337853) zurück. Im Rahmen von Qualitätsuntersuchungen wurde bei einzelnen Flaschen ein Volumenverlust während der Lagerung festgestellt. Da eine Patientengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, werden vorsorglich alle Chargen zurückgerufen. Volltext
09.07.2020

Fortbildung der AkdÄ in Bremen

Wir berichten über die Fortbildung der AkdÄ in Bremen in Kooperation mit der Ärztekammer Bremen und der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen, die erstmalig am 7. März 2020 stattfand und großes Interesse bei den zahlreich erschienenen ärztlichen Kollegen fand. Volltext
08.07.2020

Drug Safety Mail 2020-47

Änderung des Wortlauts von Fach- und Gebrauchsinformationen – Empfehlungen des PRAC. Volltext
08.07.2020

News 2020-28

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft rät Ärzten, an keinen Anwendungsbeobachtungen teilzunehmen – Stellungnahme im Deutschen Ärzteblatt. Volltext
06.07.2020

News 2020-27

Stellungnahme der AkdÄ zu Apalutamid (neues AWG: Prostatakarzinom, hormonsensitiv, Kombi mit Androgenentzugstherapie) (Erleada®) – frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V. Volltext
06.07.2020

Intrakranielle Blutungen unter Antidepressiva: Erkenntnisse aus neuen systematischen Übersichtsarbeiten und Fall-Kontroll-Studien

Aufgrund ihrer Selektivität werden selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer vor allem bei älteren Patienten häufig eingesetzt. Allerdings ist ihre Einnahme mit einem erhöhten Blutungsrisiko verbunden. Dass das Risiko für gastrointestinale Blutungen erhöht ist, gilt als belegt, aber wie sieht es aus mit dem Hirnblutungsrisiko? Volltext
02.07.2020

Drug Safety Mail 2020-46

Änderung des Wortlauts von Fach- und Gebrauchsinformationen – Empfehlungen des PRAC. Volltext
01.07.2020

News 2020-26

"Bulletin zur Arzneimittelsicherheit" – Ausgabe 2/2020 erschienen. Volltext
26.06.2020

Drug Safety Mail 2020-45

Bekanntgabe im Deutschen Ärzteblatt vom 26.06.2020: Fallberichte von Herpes zoster bzw. Zoster-artigen Hautläsionen nach Shingrix®-Impfung („Aus der UAW-Datenbank“). Volltext
22.06.2020

News 2020-24

Stellungnahme der AkdÄ zu Ramucirumab (neues AWG: NSCLC, EGFR-Mutation, Erstlinie) (Cyramza®) – frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V. Volltext