Aktuelle Meldungen

Arzneiverordnung in der Praxis (AVP)

Das unabhängige Arzneimittelbulletin der AkdÄ

    Vorstand der AkdÄ im Juli 2022, Foto: AkdÄ

    Die AkdÄ

    Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) ist ein wissenschaftlicher Fachausschuss der Bundesärztekammer, der die Ärzteschaft vielfältig und aktuell über rationale Arzneimitteltherapie und Arzneimittelsicherheit informiert.

    Vorstand der AkdÄ

    Mitglieder der AkdÄ

    Informationen zur Organisation

    Wichtiger Hinweis

    Liebe Besucherinnen und Besucher!

    Unsere Webseite befindet sich im Neuaufbau. Wir bitten um etwas Geduld, bis alle Informationen und Funktionen wie gewünscht zur Verfügung stehen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    Die Website-Redaktion der AkdÄ

    E-Mail an die AkdÄ

    Unerwünschte Arzneimittel­wirkung melden

    Nutzenbewertung § 35a SGB V

    Mit Wirkung zum 1. Januar 2011 ist das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) nach § 35a SGB V in Kraft getreten, es regelt u. a. die Preisbildung für neu zugelassene Arzneimittel.

    Mehr Informationen

    Lieferengpässe

    Aktuelle Meldungen zu Arzneimitteln und Impfstoffen.

    Mehr Informationen

    Unabhängigkeit und Transparenz

    Ärztinnen und Ärzte unabhängig von Interessen pharmazeutischer Unternehmen über Arzneimittel zu informieren – dies ist ein wesentliches Ziel der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) seit ihrer Gründung.

    Mehr Informationen

    Aktionsplan Arzneimittel­therapie­sicherheit

    Initiative des BMG zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland.

    Mehr Informationen

    33. Internationaler Fortbildungskurs in praktisch-klinischer Diabetologie

    Symposium der AkdÄ
    08.10.2022 09:00 – 10:30 Jena

     

    Weitere Infos und Veranstaltungen der AkdÄ

    Leitfaden der AkdÄ

    Ein Leitfaden der AkdÄ ist eine kurz gefasste Darstellung von evidenzbasierten Empfehlungen der AkdÄ zu aktuellen Themen der Arzneimitteltherapie und wird in interdisziplinären Arbeitsgruppen durch Experten der jeweils relevanten Fachgebiete erstellt. Der erste Leitfaden erschien 2012.

    Vorrangiges Ziel eines Leitfadens der AkdÄ ist es, unabhängige, transparente und verständliche Informationen zur Arzneimitteltherapie zu geben. Dadurch soll die Ärzteschaft bei der evidenzbasierten, zweckmäßigen Therapieentscheidung unterstützt werden.

    Biosimilars (Januar 2021)

    In der 2., überarbeiteten Auflage des Leitfadens „Biosimilars“ haben Experten der AkdÄ den aktuellen Erkenntnisstand analysiert und geben Empfehlungen zum Einsatz von Biosimilars im Praxisalltag.…

    mehr dazu

    Orale Antikoagulation bei nicht valvulärem Vorhofflimmern (November 2019)

    In der 3., überarbeiteten Auflage des Leitfadens möchten wir Ihnen die neuen Empfehlungen der AkdÄ zur oralen Antikoagulation bei nicht valvulärem Vorhofflimmern (nv-VHF) vorstellen, die Sie mit…

    mehr dazu

    Behandlung von tiefen Venenthrombosen (TVT) und Lungenembolien (LE) sowie Prophylaxe von rezidivierenden TVT und LE (Februar 2019)

    Bisherige Standardtherapie für die Akutbehandlung von tiefen Venenthrombosen (TVT) und Lungenembolien (LE) ist die Gabe von Vitamin-K-Antagonisten (VKA) wie Phenprocoumon oder Warfarin nach einer…

    mehr dazu

    Leitfaden „Nebenwirkungen melden“, 1. Auflage (März 2019)

    Welche Nebenwirkungen sollten Ärzte melden und warum?

    Antworten auf diese Frage und weitere Informationen zum Melden von Nebenwirkungen finden Sie in kompakter Form im neuen Leitfaden der AkdÄ. Hier…

    mehr dazu

    Aktuelle Bekanntmachungen und Mitteilungen