Drug Safety Mail 2020-06

30.01.2020 – Niederländische Empfehlungen zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln bei Leberzirrhose

Das Vorliegen einer Leberzirrhose bei einem Patienten kann den Stoffwechsel und die Dosis- Wirkungsbeziehung von verabreichten Arzneimitteln verändern und das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen. Eine niederländische Arbeitsgruppe hat evidenzbasierte Empfehlungen für den Einsatz und die Dosierung zahlreicher praxisrelevanter Arzneimittel bei Leberzirrhose erarbeitet.

Die Empfehlungen stehen online bislang nur auf Niederländisch und zu einem kleinen Teil auf Englisch zur Verfügung. In einem Artikel in der Zeitschrift Arzneiverordnung in der Praxis (AVP), der in Zusammenarbeit von Fachmitgliedern der AkdÄ und Experten der niederländischen Arbeitsgruppe erstellt wurde, sind einige der Empfehlungen zu praxisrelevanten Arzneimitteln zusammenfassend dargestellt.

Link zum Artikel: