5. Aktionsplan (2021-2024)

Aktionsplan zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland (AMTS)

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat den „Aktionsplan 2021-2024 des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in Deutschland“ (Aktionsplan AMTS 2021-2024) veröffentlicht, nachdem er am 6. Januar 2021 vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Bereits im Jahr 2007 hat das BMG den ersten Aktionsplan AMTS ins Leben gerufen und die Koordinierungsgruppe bei der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) eingerichtet. Mit dem nun vorliegenden Aktionsplan AMTS 2021-2024 wurde er zum fünften Mal in Folge fortgeschrieben, was den hohen gesundheitspolitischen Stellenwert der AMTS unterstreicht.

Ein wesentliches Anliegen des Aktionsplans mit seinen 42 Maßnahmen ist die Vermeidung von auf Medikationsfehlern basierenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) und damit der Verbesserung der AMTS. Weiterhin sollen die Gesundheitskompetenz der Patientinnen und Patienten sowie die Patientenorientierung im Gesundheitswesen gestärkt, die interprofessionelle Zusammenarbeit gefördert und die Möglichkeiten der Digitalisierung genutzt werden.