Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Ingolf Cascorbi

Facharzt für Klinische Pharmakologie

Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2010

Vita

1960Geboren in Berlin
1978-1985Studium der Biochemie an der Freien Universität Berlin
1986-1992Studium der Medizin an der Freien Universität Berlin
1985-1992Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biochemie und Molekularbiologie, Freie Universität Berlin
1989Promotion zum Dr. rer. nat.
1992-1999Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klinische Pharmakologie, Universitätsklinikum Charité, Humboldt-Universität Berlin
1998Facharzt für Klinische Pharmakologie
1999Promotion zum Dr. med.
2000Habilitation für Klinische Pharmakologie
2000-2004C3-Professor für Pharmakologie und Toxikologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
seit 2004C4-Professor für Pharmakologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Studiendekan der Medizinischen Fakultät der CAU
  • Präsident IUPHAR, 2018-2022
  • Vorsitzender DGKliPhar, 2019-2021
  • stellvertr. Vorsitzender der Ethikkommission der Landesärztekammer Schleswig-Holstein
  • stellvertr. Vorsitzender der Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der CAU
  • Mitglied der Gendiagnostikkommission des RKI
  • Mitglied im Editorial Board von
    • British Journal of Clinical Pharmacology
    • Basic and Clinical Pharmacology and Toxicology
    • Clinical Pharmacology and Therapeutics (Associate Editor)
    • Deutsches Ärzteblatt
    • European Journal of Clinical Pharmacology
    • Pharmacogenetics and Genomics
    • Pharmacogenomics
    • Therapeutic Drug Monitoring

Schwerpunkte

Pharmakogenetik/-genomik/-epigenomik arzneimittelmetabolisierender Enzyme und Membrantransporter, genetisch Risikofaktoren komplexer Erkrankungen, neurologische Schmerzforschung und Epilepsie

Kontakt

E-Mailcascorbi@pharmakologie.uni-kiel.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten


Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Ingolf Cascorbi