Prof. Dr. med. Tim Niehues

Facharzt für Kinderheilkunde: Zusatzbezeichnungen Allergologie, Kinder-Rheumatologie, Kinder-Hämatologie und -Onkologie

Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, HELIOS Klinikum Krefeld (HKK)

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2020

Vita

1984-1987Medizinstudent - Medizinische Hochschule zu Lübeck
1987-1988University College Dublin (Ireland)
1988-1991Albert Ludwigs Universität Freiburg, Praktisches Jahr (Kantonsspital Luzem/Schweiz; Kreiskrankenhaus Tuttlingen; University of California San Francisco (UCSF))
1991-1993Postdoktorand/Stipendiat - Department of Molecular Medicine, North Shore University Hospital (NSUH), Cornell University New York
1993-2007Assistenzarzt, Stipendiat, Dozent, Oberarzt - Universitäts-Kinderklinik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1991Medizinisches Staatsexamen
1991Promotion, Medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1994Approbation
1999Facharztanerkennung "Kinderheilkunde" (Ärztekammer Nordrhein)
2000Zusatzbezeichnung "Allergologie" (Ärztekammer Nordrhein)
2002Habilitation, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
2006Zusatzbezeichnung "Kinder-Rheumatologie" (Ärztekammer Nordrhein)
2007Zusatzbezeichnung "Kinder-Hämatologie und -Onkologie" (Ärztekammer Nordrhein)
2008Außerplanmäßige Professur, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
Seit 2010Transparenzbeauftragter - HELIOS Klinikum Krefeld
Seit 2010Lehrbeauftragter - HELIOS Klinikum Krefeld
2008-2016Stellvertretender Ärztlicher Direktor - HELIOS Klinikum Krefeld
Seit 2007Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, HELIOS Klinikum Krefeld (HKK)

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Immunologie (API), seit 1994
  • Deutsche Gesellschaft für Immunologie, seit 1994
  • Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin (DGKJ), seit 2000
  • Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Kinder- und Jugendrheumatologie (AGKJR), seit 2001
  • Gründungsmitglied Arbeitsgemeinschaft Pädiatrisches AIDS in Deutschland (PAAD), seit 2001
  • Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), seit 2002
  • Vorstandsmitglied der Pädiatrischen Arbeitsgemeinschaft AIDS Deutschland (PAAD), seit 2002
  • Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH), seit 2004
  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh), seit 2005
  • Prüfer der Ärztekammer Nordrhein für die Zusatzweiterbildung Kinder- und Jugendrheumatologie, seit 2005
  • Steering Committee, PENTA (Pediatric Network Trial in AIDS) und PENTA-ID (Infectious Diseases), seit 2007
  • Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Immunologie (API), seit 2007
  • Sprecher Arbeitskreis pädiatrische Immunologie (AKPI) der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI), seit 2010
  • erweiterter Vorstand, Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), seit 2011
  • Sachverständiger bei der European Medicines Agency EMA, Special Advisory Group HIV, Virology, seit 2011
  • Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Immunologie (API), 2011-2016
  • Arbeitsgemeinschaft Immundefizienz. Ständige Impfkommission (STIKO) at Robert-Koch-Institut (RKI), seit 2015
  • Leitlinienbeauftragter der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR), 2002-2018
  • Sprecher der DGKJ-Leitlinien-Kommission, seit 2019
  • Sprecher der DGKJ-AG Interessenkonflikte, seit 2019
  • Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatatologie (GKJR), 2004-2017, aktuell im Beirat
  • Mitglied Zertifizierungskommission Hämatologische Neoplasien und kinderonkologische Zentren der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)

Kontakt

E-Mailtim.niehues@helios-gesundheit.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten


Prof. Dr. med. Tim Niehues