PD Dr. med. Sebastian Fetscher

Facharzt für Innere Medizin - Hämatologie und internistische Onkologie

Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie der Sana Kliniken Lübeck, Lübeck

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2008

Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2009

Vita

1959Geboren in Tübingen am Neckar
1978Abitur in Frankfurt am Main
1979-1981Geisteswissenschaftliches Studium in Freiburg im Breisgau
1981-1983Medizinstudium in Heidelberg am Neckar (Vorklinik)
1983-1988Medizinstudium in Freiburg im Breisgau (Klinik)
1983-1988Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
1987Praktisches Jahr Innere Medizin, Universitätsklinik Ottawa, Canada
1988Praktisches Jahr Chirurgie, Universitätsklinik San Antonio, USA
1988Drittes medizinisches Staatsexamen
1988Approbation als Arzt
1988Amerikanisches Medizinisches Staatsexamen
1989Promotion "Proteinurie nach Nierentransplantation"
1989-1993Internistische Ausbildung im Department of Internal Medicine, University of Texas Health Science Center, San Antonio, Texas, USA
1992Federal licensing examination, Austin, Texas, USA
1993-2000Internistische, hämatologische und onkologische Weiterbildung Abteilung Innere Medizin I/Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinik Freiburg im Breisgau, Direktor Professor Dr. Roland Mertelsmann
1998Ausbildung zum Assessor für Qualitätsmanagement (EFQM-Modell)
1998Erwerb der Gebietsbezeichnung Hämatologie und Onkologie
1999Zertifikat des European Society of Medical Oncology (ESMO)
1999Fachkunde Labormedizin in der Inneren Medizin
1999Zertifikation zur Durchführung der Hochdosis-Chemotherapie mit nachfolgender autologer Stammzelltransplantation
2000Facharzt für Innere Medizin
2000Habilitation im Fach Innere Medizin
2000Ernennung zum Oberarzt
seit 2001Weiterbildungsermächtigung Innere Medizin (1 Jahr)
seit 2001Weiterbildungsermächtigung Hämatologie und internistische Onkologie (vollständig, 2 Jahre)
seit 2001Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie der Sana Kliniken Lübeck GmbH, Lübeck
2004-2007Habilitation an der Carl Gustav Carus Universität Dresden, Klinik für Hämatologie und Onkologie
Seit 2007Umhabilitierung an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Campus Lübeck), Klinik für Innere Medizin

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Mitglied in Fachgesellschaften
    • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)
    • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
    • European Society of Medical Oncology (ESMO)
    • Arbeitsgemeinschaft internistische Onkologie (AIO) der DGHO
    • Arbeitsgemeinschaft psychosoziale Onkologie (APSO) der DGHO
    • Bund deutscher Internisten (BDI)
    • Kompetenznetzwerk akute Leukämien und maligne Lymphome
  • Mitarbeit in Therapiestudien
    • Deutsche Hodgkin-Studie seit 1993
    • Studiengruppe NHL München und Homburg-Saar seit 1993
    • Deutsche Plasmozytom-Studiengruppe Heidelberg seit 1996
    • Kompetenznetzwerk akute Leukämien und maligne Lymphome seit 2003
    • Teilnahme AML-Studie MHH Hannover, Leitung PD Dr. Heil, 1993-2000
    • Süddeutsche Hämoblastose-Gruppe, Dresden, AML-Studien seit 2001
    • Therapiestudien BMFT und DKG zur ALL in Frankfurt am Main seit 1993
    • Kooperative Weichteil- und Knochen-Sarkom-Studien in Münster seit 1993
  • Mitwirkung in medizinischen Gremien und Gesellschaften
    • Mitglied im Vorstand, Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft seit 2004
    • Mitglied im Beirat, Vorstand der Wilsede-Akademie seit 2007
    • Mitglied im Ausbildungsausschuss, Arbeitsgemeinschaft der leitenden Hämatologen und Onkologen in nicht-universitären Krankenhäusern (ADHOK) seit 2007
    • Vorsitzender, Ärzteverein zu Lübeck e.V. 1809 seit 2007

Schwerpunkte

KlinischHochdosis-Chemotherapie und autologe Stammzelltransplantation; Therapie des Plasmozytoms; Therapie der akuten myeloischen Leukämie; Therapie von Hochrisiko-Hodentumoren; Therapie von endokrinen Tumoren; Komplikationen der Tumortherapie; Aufklärung von Tumorpatienten
WissenschaftlichKostenentwicklung im Gesundheitssystem; Medizinische Lehre und Didaktik; Kommunikation von Arzt und Patient

Kontakt

E-Mailsebastian.fetscher@sana.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten


PD Dr. med. Sebastian Fetscher