Prof. Dr. med. Axel Schnuch

Facharzt für Dermatologie - Allergologie

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission 1990-1998

Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 1998

Vita

  • 1968-1973 Studium der Humanmedizin in Düsseldorf und Montpellier/Frankreich
  • 1973-1979 Studium der Psychologie in Düsseldorf und Göttingen
  • 1974-1976 Medizinalassistent in Düsseldorf, Ratingen und Göttingen
  • 1976 Approbation
  • 1976-1986 Wissenschaftlicher Assistent an der Universitäts-Hautklinik Göttingen
  • 1984 Promotion
  • 1986 Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten/Allergologie
  • 1987-1993 Oberarzt der Universitäts-Hautklinik Göttingen
  • 1994-2002 Ambulanzarzt (in Teilzeit) an der Universitäts-Hautklinik Göttingen
  • 1988-2016 Leiter der Zentrale "Informationsverbund Dermatologischer Kliniken" (IVDK), Institut an der Universität Göttingen (www.ivdk.org
  • 2000 Habilitation (Venia legendi für das Fach Dermatologie)
  • 2005 Außerplanmäßiger Professor

Ausgewählte Aufgaben, Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitarbeit im Ärzteausschuss Arzneimittelsicherheit (ÄAAS) des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und der AkdÄ seit 1997
  • Leiter der Arbeitsgruppe "Haut und Allergie" der Senatskommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe ("MAK-Kommission" der DFG), 1998-2019
  • Ordentliches Mitglied der o. g. Senatskommission der DFG, 2001-2019
  • Initiator und Leiter des European Surveillance System on Contact Allergies (www.essca-dc.org), 2002-2006
  • ausgewählte Publikationen siehe u. a.: http://www.ivdk.org

Erklärung von Interessenkonflikten

Prof. Dr. med. Axel Schnuch