Organisation

Die AkdÄ erhält mittels Statut Aufgaben von seiten der Bundesärztekammer und informiert die Ärzteschaft vielfältig und aktuell über rationale Arzneimitteltherapie und Arzneimittelsicherheit. Die Aufgaben und Tätigkeiten der AkdÄ sind im Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer aufgeführt. Mit den Therapieempfehlungen bietet sie pharmakotherapeutische Problemlösungen auf der Basis validierter und klinisch relevanter Forschungsergebnisse.
Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) müssen ihr gemäß ärztlicher Berufsordnung mitgeteilt werden. Mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) unterhält sie den Ärzteausschuss Arzneimittelsicherheit und eine Datenbank zur Spontanerfassung unerwünschter Arzneimittelwirkungen. Die AkdÄ ist nach Arzneimittelgesetz (AMG § 62) Stufenplanbeteiligte. Sie veranstaltet und wirkt mit an ärztlichen Fortbildungsveranstaltungen.

Vorsitzender Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig

Wegbeschreibung / Anfahrtskizze

Telefon +49 30 400456-503 (Sekretariat)
E-Mail E-Mail an den Vorsitzenden
   
Geschäftsstelle Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin
Postfach 12 08 64
10598 Berlin
Telefon +49 30 400456-500
Telefax +49 30 400456-555
E-Mail E-Mail an die Geschäftsstelle

Wichtiger Hinweis für Besucher unserer Homepage:
Die bereitgestellten medizinischen Informationen auf der Website der AkdÄ sind dazu bestimmt, die existierende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen, jedoch keinesfalls zu ersetzen.