Drug Safety Mail 2017-18

26.05.2017 – „Aus der UAW-Datenbank“: Agranulozytose mit neutropenem Fieber unter Nivolumab

Nivolumab ist ein monoklonaler Antikörper und gehört zur Gruppe der sogenannten Checkpoint-Inhibitoren. Er ist derzeit zugelassen zur Behandlung von Patienten in fortgeschrittenen Stadien des malignen Melanoms, nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms, Nierenzellkarzinoms und des klassischen Hodgkin-Lymphoms.

Ein gut dokumentierter Fall, der an die AkdÄ berichtet wurde, ein weiterer publizierter Fall sowie international erfasste Spontanmeldungen können ein erster Hinweis dafür sein, dass Nivolumab eine Agranulozytose auslösen kann.