Prof. Dr. jur. Christine Godt

Direktorin der Hanse Law School

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2013

Vita

1983Abitur am Neusprachlich-naturwissenschaftlichen Kreisgymnasium Halle in Westfalen
1984-1991Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte, Romanistik - Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Freie Universität Berlin, Nizza
1988Studienjahr in Washington D. C., USA - Mitarbeit in dem interdisziplinär arbeitenden, außeruniversitären Forschungsinstitut Institute for Energy and Environmental Research und bei der Nichtregierungsorganisation Governmental Accountability Project; Anbindung an die Georgetown Law School, Washington D. C.
1988-1991Aufbau des interdisziplinären "Arbeitskreises Umwelt und Recht" (AKUR) - Berlin; Organisation mehrerer Tagungen
1991Erste Große Juristische Staatsprüfung, Berlin - Wahlfach Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
1991-1992Wissenschaftliche Mitarbeit für RA Dr. Klaus Groth - Kanzlei Gaßner, Siederer & Groth
1992-1995DFG-Graduiertenkollegs "Risikoregulierung und Privatrechtssystem", Universität Bremen
Dissertation: "Haftung für ökologische Schäden - Verantwortung für Beeinträchtigungen des Allgemeingutes Umwelt durch individualisierbare Verletzungshandlungen" (summa cum laude).
Gutachter: Prof. Dr. Gerd Brüggemeier, Prof. Dr. Eike Schmidt, Prof. Dr. Gerd Winter
1995-1997Refendariat (Gerichtsbezirk Kammergericht Berlin) - u. a. Stationen bei
  • der Stdg. Vertretung Deutschlands bei der OECD, Paris, F.;
  • der US-Environmental Protection Agency, Washington D. C. USA;
  • dem Environmental Law Instiute, Washington D. C., USA;
  • dem Umweltministerium Brandenburg, Potsdam;
  • Rechtsanwälte Gaßner, Groth und Siederer, Berlin
1997Zweite Große Juristische Staatsprüfung, Wahlfach: Europarecht
1997-2003Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Europäische Rechtspolitik (ZERP), Universität Bremen
Lehrstuhl Prof. Dr. Gert Brüggemeier.
Auslandsaufenthalte in Washington D. C. und New York N. Y., USA (Jan.-Sep. 2000; Jan-Mai 2001)
Seit 2003Hochschulassistentin (C1) am Fachbereich Rechtswissenschaften, Abteilung Zivilrecht (seit 2007 zu Zwecken der Vertretungen beurlaubt)
2005Habilitation am Fachbereich Rechtswissenschaften, Universität Bremen
  • Venia Legendi: "Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums, Wirtschaftsrecht unter Einschluss des internationalen Wirtschaftsrechts, Rechtsvergleichung"
  • Habilitationsschrift: "Eigentum an Information - eine Rückführung der Patenttherorie an die allgemeine Eigentumstherorie am Beispiel genetischer Information"
  • Gutachter: Prof. Dr. Gert Brüggemeier (Univ. Bremen), Prof. Dr. Hanns Ullrich (BW Univ. München/Hochschulinstitut Florenz), Prof. Dr. William Cornish (Univ. Cambridge)
2005Privatdozentin am Fachbereich Rechtswissenschaften, Universität Bremen (Oktober 2007-Dezember 2010 zwecks Vertretungen freigestellt)
2007-2008Vertretung des Lehrstuhls Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht (zuvor Lehrstuhl Prof. Dr. Josef Drexl) - Ludwig-Maximilians-Universität München
2008-2009Vertretung der Jean Monnet Professur für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht (zuvor Lehrstuhl Prof. Dr. Dagmar Schiek) - Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg und Hanse Law School
seit 2010
  • Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Jean Monnet-Professur für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, Zivilrecht
  • Direktorin der Hanse Law School

Kontakt

E-Mailchristine.godt@uni-oldenburg.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten


Prof. Dr. jur. Christine Godt