Prof. Dr. med. Thomas Poralla

Facharzt für Innere Medizin (Gastroenterologe, Rheumatologe)

ehemaliger Ärztlicher Direktor des St. Joseph Krankenhaus

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2012

Vita

1952geboren in Berlin
1972Abitur am Canisius-Kolleg, Berlin
1978Studium der Humanmedizin an der Freien Universität mit Staatsexamen und Promotion am Institut für klinische Physiologie der Freien Universität Berlin
1978-1985Facharztausbildung und wissenschaftliche Ausbildung am Klinikum Charlottenburg der Freien Universität Berlin, King's College Hospital in London sowie an der 1. Medizinsichen Klinik und Poliklinik der Universität Mainz, dort Erwerb der Anerkennung als Internist, Gastroenterologe, Rheumatologe und Nephrologe, der Fachkunde internistische Intensivmedizin sowie Habilitation zu Problemen autoimmuner Lebererkrankungen und Ernennung zum Oberarzt
1986Ernennung zum Professor
1992Berufung zum Chefarzt der Medizinischen Abteilung 1 und der Zentralen Endoskopie des St. Joseph Krankenhauses
1993Wissenschaftlicher Leiter der auch von der Ärztekammer Berlin inzwischen zertifizierten regelmäßig wöchentlich tagenden interdisziplinären Tumorkonferenz am St. Joseph Krankenhaus (siehe auch Tumortherapie in der Medizinischen Klinik 1)
2004-2019Ärztlicher Direktor des St. Joseph Krankenhauses

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Berufsverband der Internisten
  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie
  • Rheumaliga
  • Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und bidgebende Verfahren
  • Verband leitender Krankenhausärzte
  • Arbeitsgemeinschaft leitender gastroenterologischer Krankenhausärzte
  • Gastroliga
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • Regionales Rheumazentrum Berlin
  • European Association for the Study of the Liver (EASL)
  • German Association for the Study of the Liver (GASL)
  • Akademie für Ethik in der Medizin
  • American Gastroenterological Association (AGA)
  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)

Schwerpunkte

    Klinisch
  • Gastroenterologie (Refluxkrankheut, Ulcuskrankheit, chronisch-entzündliche Darmkrankheiten, akute und chronische Pankreaserkrankungen, Gallenwegserkrankungen
  • Hepatologie insbesondere chronische Hepatitiden viraler und autoimmuner Genese, Leberzirrhose sowie deren Komplikationen
  • Endoskopie (siehe hierzu auch Leistungen und Methoden der Zentralen Endoskopie)
  • Internistische Onkologie (insbesondere kolorektale Karcinome, Magen- und Ösophagus-Carcinome, Pankreas-, Gallenblasen, Gallenweg- und Lebertumore)
  • Rheumatologie und klinische Immunologie (chronisch-entzündliche Gelenkerkrankungen und andere Autoimmunerkrankungen)
  • Diabetologie einschließlich die Betreuung bei Komplikationen der Erkrankung

Erklärung von Interessenkonflikten


Prof. Dr. med. Thomas Poralla