News 2020-41

19.11.2020 – Arzneiverordnung in der Praxis (AVP): Ausgabe 3–4 / 2020 jetzt online

Die aktuelle Doppelausgabe der AVP ist online verfügbar und bietet in Das aktuelle Thema einen Überblick über die Entstehung und den Versand von Rote-Hand- und Informationsbriefen.

Im Heft finden Sie unter anderem einen Beitrag zu den Erkenntnissen aus neuen systematischen Übersichtsarbeiten und Fall-Kontroll-Studien zu intrakraniellen Blutungen. In der Rubrik Aus der Praxis - für die Praxis wird die Schmerztherapie bei Tumorpatienten in der (fortgeschrittenen) Palliativsituation vorgestellt.

Unter Arzneimittel – kritisch betrachtet erscheint ein Beitrag zu Wirksamkeit und Sicherheit topisch applizierter NSAR bei Arthrose.

In der neuen Rubrik Arzneimittelnutzenbewertung stellen wir 10 Jahre Beteiligung der AkdÄ an der frühen Nutzenbewertung (AMNOG) dar. Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit der beschleunigten Zulassung von Arzneimitteln.

In der Rubrik Kurzmeldungen aus der Pharmakovigilanz berichten wir über bekannte aber nicht immer beachtete Interaktionen sowie über aktuell empfohlene Änderungen der Produktinformation von Arzneimitteln. Des Weiteren finden Sie im Heft eine Übersicht über die Risikoinformationen der AkdÄ aus dem Jahre 2019.

Unter Transparenz und Unabhängigkeit widmen sich drei Beiträge dem Thema Interessenkonflikte in der Medizin. In der Rubrik Neue Arzneimittel werden Romosozumab, Naldemedin, Remdesivir und Omalizumab vorgestellt.

Arzneiverordnung in der Praxis (AVP)

Das gesamte Heft ist online kostenfrei verfügbar. Beiträge können auch einzeln heruntergeladen werden. Dieser Newsletter informiert über neue Ausgaben.

Das wirtschaftlich unabhängige Bulletin AVP richtet sich vor allem an Allgemeinärzte und hausärztlich tätige Internisten und an alle Ärzte, Apotheker, Medizin- und Pharmaziestudenten, die Entwicklungen in der Arzneimitteltherapie verfolgen wollen. AVP ist Mitglied der International Society of Drug Bulletins (ISDB).