News 2020-31

07.08.2020 – Neuerscheinungen in AVP

Lesen Sie vorab aktuelle Artikel zur rationalen und sicheren Arzneimitteltherapie aus der kommenden Ausgabe der Arzneiverordnung in der Praxis (AVP 3–4/2020), die im Oktober 2020 erscheinen wird – unabhängig und evidenzbasiert für Sie zusammengestellt:

Die Einnahme selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer ist mit einem erhöhten Blutungsrisiko verbunden. Dass das Risiko für gastrointestinale Blutungen erhöht ist, gilt als belegt, aber wie sieht es aus mit dem Hirnblutungsrisiko? 

Nationale und internationale Leitlinien empfehlen die topische Applikation nichtsteroidaler Antirheumatika (NSAR) als eine frühe Option zur Therapie symptomatischer Beschwerden bei Arthrose. Aber halten die Cremes und Gels, was sie versprechen?

Schmerzen bei Tumorpatienten in der Palliativsituation effektiv zu behandeln, setzt neben Kenntnissen über die eingesetzten Arzneimittel auch das Eingehen auf Wünsche und Sorgen der Patienten voraus. Unser Autor gibt einen praktischen Einblick in die aktuelle Schmerztherapie  bei Palliativpatienten.

Wie sind Arzneimittel aufzubewahren, um ihre Qualität auch bei hohen Temperaturen sicherzustellen? Welche Arzneimittel sind kühl zu lagern und sogar auch gekühlt zu transportieren? Antwort auf diese Fragen und weitere Informationen dazu finden Sie in unserem aktuellen Beitrag. 

Verschiedene Maßnahmen erlauben eine Beschleunigung der Zulassung von neuen Arzneimitteln, um einen schnelleren Zugang zu neuen Arzneimitteln zu ermöglichen. Aber ist der schnellere Zugang zu (vermeintlichen) Innovationen tatsächlich vom Vorteil für die Patienten? 

Ein US-amerikanisches Software-Unternehmen hat im Rahmen eines Gerichtsverfahrens gestanden, in Kooperation mit einem pharmazeutischen Unternehmer eine Entscheidungshilfe so manipuliert zu haben, dass Ärzte vermehrt opioidhaltige Arzneimittel verschrieben.

Arzneiverordnung in der Praxis vorab online