News 2019-61

27.11.2019 – Terminhinweis: Arzneimittel(therapie)sicherheit im ärztlichen Alltag - Workshop der AkdÄ in Berlin

"Medizin 4.0 - digitale Kompetenz macht den Unterschied!" unter diesem Titel findet am 30. November 2019 der 8. Fortbildungskongress der Ärztekammer Berlin in Kooperation mit der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) statt.

Der AkdÄ werden jedes Jahr im Rahmen des Spontanmeldesystems etwa drei- bis viertausend Verdachtsfälle von Nebenwirkungen durch Arzneimittel berichtet. Diese Meldungen sind ein wichtiges Instrument, um bislang unbekannte Sicherheitsprobleme von Arzneimitteln oder auch Alltagsprobleme bei der Anwendung frühzeitig zu erkennen und Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit einzuleiten. Nebenwirkungen können auch aufgrund von Medikationsfehlern, also dem (unbeabsichtigten) Abweichen vom optimalen Medikationsprozess, auftreten.

Im Workshop der AkdÄ sollen anhand von konkreten Fallbeispielen aus dem Spontanmeldesystem Fragen der Arzneimittelsicherheit und mögliche Fallstricke im Medikationsprozess dargestellt und mögliche Konsequenzen mit den Teilnehmenden diskutiert werden.

Der Fortbildungskongress ist mit 10 Punkten für die ärztliche Fortbildung von der Ärztekammer Berlin anerkannt.

Termin: Samstag, 30. November 2019
Workshop der AkdÄ: 10.30–16.15 Uhr, Wiederholung: 13.30–15.30 Uhr
Tagungsort: Ärztekammer Berlin, Friedrichstr. 16, 10969 Berlin

Anmeldung / Organisation:
Corina Hasenbeck, Ärztekammer Berlin, Telefon: 030 40806-1205, E-Mail: fortbildungskongress@aekb.de