News 2018-39

11.09.2018 – Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: Stellungnahme der AkdÄ zu Extrakt aus Cannabis sativa (Neubewertung nach Fristablauf) (Sativex®)

Die AkdÄ sieht hinsichtlich des Zusatznutzens von Extrakt aus Cannabis sativa + optimierte Standardtherapie im Endpunkt Spastik und in der Subgruppe der Frauen im Endpunkt spastikbedingte Schmerzen jeweils einen Anhaltspunkt für einen nicht quantifizierbaren Zusatznutzen.

Über den Zusatznutzen beschließt der G-BA

Extrakt aus Cannabis sativa ist zugelassen zur Symptomverbesserung bei erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Spastik aufgrund von Multipler Sklerose (MS), die nicht angemessen auf eine andere anti-spastische Arzneimitteltherapie angesprochen haben und die eine klinisch erhebliche Verbesserung von mit der Spastik verbundenen Symptomen während eines Anfangstherapieversuchs aufzeigen.

Auf unserer Homepage können Sie unter der Rubrik Nutzenbewertung § 35a SGB V alle bisher beim G-BA eingereichten Stellungnahmen der AkdÄ einsehen.