Prof. Dr. med. Hans-Hartmut Peter

Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Fachimmunologie DGfI

Prof. Dr. med. Hans-Hartmut Peter

Emeritierter Direktor des CCI (Centrum für chronische Immundefizienz), Universitätsklinikum Freiburg

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission 2006-2010

Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2011

Vita

1942 Geboren in Darmstadt/Hessen
1962 Abitur am Ludwig-Büchner Gymnasium Darmstadt
1962-1967 Medizinstudium in Marburg, Paris und Heidelberg
1967 Promotion am DKFZ Heidelberg
1968 1. Postdoktorat (Studienstiftung) am Institut de Recherches Scientifiques sur le Cancer in Villejuif/Paris (Dir. Pr. P. Grabar)
1969-1970 Medizinalassistentenzeit am Univ. Klinikum Heidelberg
1970-1972 2. Postdoktorat (DFG) Scripps Institute, La Jolla, California, Dept. of Immunology (Dr. J. D. Feldman)
1973 Assistenzarzt an der MH Hannover Dept. Innere Medizin, Abt. Klinische Immunologie (Prof. Dr. H. Deicher)
1974 Sechs Monate Sabbatical im Hôpital St. Louis, Paris, Dept. Immunologie (Dir. Prof. F. Kourilsky)
1976 Habilitation an der MHH für Innere Medizin und Immunologie über Formen lymphozytärer Toxizität
1978-1983 Oberarzt im Dept. Innere Medizin der MH Hannover
1984-2010 Ärztlicher Direktor der Abteilung Rheumatologie und Klinische Immunologie in der Med. Univ.Klinik Freiburg

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, 1968
  • DFG-Forschungsstipendium, 1970-1972
  • CNRS Fellowship des französischen Staates, 1974
  • Friedrich Zimmermann Young Investigator Award der MHH, 1975
  • Member of the American Association of Immunologists, 1973-2003
  • Mitglied der Dt. Ges. für Immunologie seit 1973
  • Member of the American Clinical Immunology Society seit 2003
  • Mitglied der Dt. Ges. für Rheumatologie seit 1980
  • Foreign Member of the Lithuanian Academy of Sciences seit 2000
  • President der Dt. Ges. für Immunologie, 2000-2002
  • Sprecher des SFB 620: Immundefizienz Klinik und Tiermodelle seit 2003
  • Honorary member of Czech Society for Immunology, 2004
  • Member of Steering and Scientific Program Committee of the 1st European Congress of Immunology 2006 in Paris
  • Mitgliedschaften in verschiedenen Editorial Boards und wissenschaftlicher Fachjournale seit 1975: Immunobiology, Allergology, Clin. Exp. Immunol, Current Opinion in Rheumatology, ca. 350 Publikationen in internationalen Zeitschriften der Immunologie, Rheumatologie und Inneren Medizin

Schwerpunkte

Klinisch Autoimmunität und Immundefizienz: Erkrankungen der rheumatischen Formenkreise, Kollagenosen, Vaskulitiden, Granulomatosen, monoklonale Gammopathien. Primäre und sekundäre Immundefekte.
Wissenschaftlich Klinik und Genetik der Antikörpermangelsyndrome. Vaskulitiden, Immun-suppressive und immunmodulierende Therapien.

Kontakt

E-Mail hans-hartmut.peter@uniklinik-freiburg.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten