Prof. Dr. med. Ursula Gundert-Remy

Fachärztin für Innere Medizin, Fachärztin für Pharmakologie - Klinische Pharmakologie

Prof. Dr. med. Ursula Gundert-Remy

Bis 2008 Leiterin des Fachbereichs Chemikalienbewertung im Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 1994

Stellvertretende Vorsitzende und Vorstandsmitglied 2007-2015

Vita

1944 Geboren in Grossen-Buseck/Gießen
1964 Abitur am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium in Gießen
1969 Medizinisches Staatsexamen in Heidelberg
1970-1971 Medizinalassistentin
1971-1975 Facharztweiterbildung Pharmakologie, Abt. Klinische Pharmakologie, Heidelberg
1975-1979 Facharztweiterbildung Innere Medizin, Abt. Allg. Innere Medizin, Heidelberg
1979-1980 Wissenschaftlerin am Biozentrum Basel
1979 Habilitation in Innerer Medizin mit Schwerpunkt Klinische Pharmakologie
1980-1983 Assistenzärztin an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg
1983-1992 Leiterin der Abteilung Experimentelle und Klinische Pharmakologie, Bundesgesundheitsamt, Berlin
1993-1996 Professor für Klinische Pharmakologie, Universität Göttingen, Leiterin der Abteilung Klinische Pharmakologie am Zentrum für Pharmakologie und Toxikologie
1996-2008 Leiterin des Fachbereichs Chemikalienbewertung im Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
seit 2008 Gastwissenschaftlerin an der Charité und am BfR

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für experimentelle und klinische Pharmakologie und Toxikologie e.V.
  • Präsidentin der Gesellschaft für Toxikologie e.V.
  • Mitglied im Unterausschuss Toxikologie des Ausschusses für Gefahrstoffe
  • Mitglied der Domaine Biomedicine and Molecular Bioscience, EU COST seit 2000
  • Steering Committee on Harmonization of Approaches in Risk Assessment des International Programme on Chemical Safety der WHO/ILO/UN, 1997-2009
  • OECD-Arbeitsgruppe "Nachhaltige Entwicklung", 1998-2008
  • Management Committee COST-Action B 15, 1998-2008
  • National Advisory Committee on Acute Exposure Guidance Levels der EPA, 2000-2006
  • Vorsitzende des Gutachtergremiums "Ersatzmethoden zum Tierversuch" BMBF, 2001-2007
  • Beirat für nachhaltige Entwicklung der Landesregierung Baden-Württemberg, 2002-2008
  • Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, 1991-1992
  • Vorstand der Deutschen Gesellschaft Innere Medizin, 1994-1997

Schwerpunkte

Wissenschaftlich Toxikologische Bewertung von Fremdstoffen; Nebenwirkungen, Interaktionen; CYP Expression in verschiedenen Geweben, lokaler Fremdstoffmetabolismus; Proteomics als Marker früher Effekte; physiologisch-basiertes toxikologisches Modelling; QSAR

Kontakt

E-Mail sekretariat@akdae.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten