Prof. Dr. med. Kai Daniel Grandt

Facharzt für Innere Medizin - Gastroenterologie

Prof. Dr. med. Kai Daniel Grandt

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I am Klinikum Saarbrücken

Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2004

Vorstandsmitglied seit 2007

Vita

1959 Geboren in Wanne-Eickel
1980-1986 Studium der Humanmedizin an der Universität Essen
1987 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Innere Medizin des Klinikums der Universität - Gesamthochschule Essen
1989 Promotion zum Dr. med. mit experimentellen Untersuchungen zur neuronalen Plastizität des olfaktorischen Epithels im Tiermodell
1989 Ausbildung am Zentrum für Innere Medizin des Universitätsklinikums Essen, bei Prof. Dr. Harald Goebell, und am Harbor Hospital, UCLA, Los Angeles, USA
1994-2000 Oberarzt am Zentrum für Innere Medizin
1996 Habilitation für das Fach Innere Medizin mit dem Thema: "Charakterisierung molekularer Formen von Peptid YY: Bedeutung proteolytischen Processings für Rezeptorbindung und physiologische Aktivität"
seit 2000 Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I am Klinikum Saarbrücken, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlands

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Gründungsmitglied und geschäftsführender Vorstand des Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS)
  • Leiter des Instituts für Arzneitherapiesicherheit des Universitätsklinikums Essen und des Klinikums Saarbrücken
  • Mitglied des Arbeitskreises Pharmakovigilanz des Bundesgesundheitsministeriums
  • Leiter des Arbeitskreises Arzneitherapiesicherheit der BDI
  • Mitglied der WHO Expertengruppe "Research on Patient Safety" der World Alliance for Patient Safety
  • Organisator des zusammen mit Bundesgesundheitsministerium und AkdÄ veranstalteten 1. Deutschen Kongresses für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie in Saarbrücken im April 2005
  • Organisator des zusammen mit Bundesgesundheitsministerium, AkdÄ und APS veranstalteten 2. Deutschen Kongresses für Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie im Bundeshaus in Bonn am 28./29. November 2007

Schwerpunkte

Grundlagenforschung (DFG-gefördert) Aufklärung von Struktur, Processing und biologischer Wirkung gastrointestinaler Hormone
Klinisch Anwendungssicherheit von Medikamenten, Strategien zur Verbesserung der Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie

Kontakt

E-Mail dgrandt@klinikum-saarbruecken.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten