Prof. Dr. med. Tom Bschor

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Prof. Dr. med. Tom Bschor

Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie der Schlosspark-Klinik Berlin 2010-2020

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission 2007-2008

Ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2008

Vita

1967 Geboren in Berlin
1985 Abitur an der Droste-Hülshoff Oberschule (Gymnasium) in Berlin-Zehlendorf
1986-1993 Studium der Humanmedizin an der FU Berlin
1993-1994 Arzt im Praktikum in der Psychiatrischen Abteilung mit Kriseninterventionszentrum des Krankenhauses Moabit, Berlin
1995 Assistenzarzt ebenda
1995-1997 Assistenzarzt an der Psychiatrischen Klinik und Poliklinik der Freien Universität Berlin
1997-1998 Assistenzarzt an der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin
1998 Oberarzt der Berliner Lithium-Katamnese (Spezialambulanz für die Behandlung depressiver und manisch-depressiver Patienten)
1998 Oberarzt der Psychiatrischen Klinik der Freien Universität Berlin
2001 Leiter der Berliner Lithium-Katamnese
2002-2004 Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Technischen Universität Dresden, Leiter der Poliklinik
2003 Habilitation für Psychiatrie und Psychotherapie an der Technischen Universität Dresden über das Thema "Lithiumaugmentation: Klinische und neuroendokrinologische Untersuchungen"
2004-2009 Chefarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie des Jüdischen Krankenhauses Berlin
2010-2020 Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie der Schlosspark-Klinik Berlin

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Vorstandsmitglied (wissenschaftlicher Sekretär) von IGSLI (International Group for the Study of Lithium Treated Patients) seit 2002

Schwerpunkte

Klinisch therapieresistente Depression; bipolar affektive Erkrankung; Langzeitprophylaxe affektiver Erkrankungen; Suchterkrankungen, insb. Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängigkeit
Wissenschaftlich Lithiumprophylaxe; Lithiumaugmentation; Neuroendokrinologie affektiver Erkrankungen; Entzugsbehandlung bei Suchterkrankungen

Erklärung von Interessenkonflikten