Prof. Dr. Dr. h.c. mult. David Groneberg

Facharzt für Arbeitsmedizin - Umweltmedizin - Betriebsmedizin - Sportmedizin

Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. David Groneberg

Direktor des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2009

Vita

1973 Geboren in Frankfurt am Main
1993 Abitur in Hadamar
1993-2000 Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen und der University of Cambridge (PJ)
2000 Gastwissenschaftler am National Heart and Lung Institute des Imperial College of Science, Technology and Medicine in London, Großbritannien (DAAD-Stipendiat)
2000-2002 Arzt im Praktikum an der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
2001 Promotion zum Dr. med. an der Justus-Liebig-Universität Giessen
2002-2003 Juniorprofessur für Infektion und Immunität in der Pneumologie, Forschungszentrum Borstel, Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften und Universität zu Lübeck
2003-2005 Arbeitsgruppenleiter an der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
2004 Habilitation an der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
2005-2006 Komm. Direktor des Instituts für Arbeitsmedizin der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
2006-2007 Universitätsprofessur, Abteilung Pneumologie, Zentrum für Innere Medizin, Medizinische Hochschule Hannover
2007-2010 Universitätsprofessur, Direktor des Instituts für Arbeitsmedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
Seit 2010 Universitätsprofessor für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin und Direktor des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Herausgeberschaften

  • Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie (Hauptschriftleiter)
  • Journal of Occupational Medicine and Toxicology (Gründungsherausgeber, Editor-in-Chief)
  • Clinical and Molecular Allergy (Editorial Board)
  • Nutrition Journal (Editorial Board)
  • Cough (Editorial Board)
  • Current Drug Targets (Guest Editor)
  • European Journal of Pharmacology (Guest Editor)
  • Journal of Preventive Medicine (Editorial Board)
  • Ergomed (Wiss. Beirat)
  • Praktische Arbeitsmedizin (Wiss. Beirat)
  • Nutrition and Metabolism (Editorial Board bis 2008)

Preise und Auszeichnungen

  • Pulmedica-Preis der Gesellschaft für Lungen- und Atmungsforschung e.V. in der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie e.V. 2001
  • Prize "Pharmacology", 12th European ESC-Conference, Berlin 2001
  • Curt-Dehner Preis der Gesellschaft für Lungen- und Atmungsforschung e.V. 2002
  • Promotionspreis der Hessischen Landesärztekammer 2002
  • Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie e.V. (DGPI) 2002
  • Promotionspreis der Deutschen Lungenstiftung e.V. 2002
  • Ernennung zum Honorary Doctor (Dr. med. h.c.) und Honorary Professor (Prof. h.c.) der Fujian University of Traditional Chinese Medicine, China im Rahmen der Gründung einer Universitätskooperation zwischen der Charité und der Fujian University of Traditional Chinese Medicine 2003
  • GSK-Forschungsförderpreis Pneumologie der Deutschen Atemwegsliga e.V. 2003
  • Ernennung zum Dr. rer. nat. h.c. der Fujian Medical University, China 2008

Schwerpunkte

Klinisch Diagnose und Therapie berufs- und umweltbedingter Erkrankungen
Wissenschaftlich Erforschung der Epidemiologie; Pathophysiologie; Genetik; Diagnose und Therapie berufs- und umweltbedingter Erkrankungen

Kontakt

E-Mail ArbSozMed@uni-frankfurt.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten