Prof. Dr. med. Alexander Enk

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Prof. Dr. med. Alexander Enk

Ärztlicher Direktor der Univiersitäts-Hautklinik Heidelberg

Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission seit 2012

Vita

1963 Geboren in Minden
1982 Abitur, Besselgymnasium Minden
1982-1988 Medizinstudium an der Westf. Wilhelms-Universität Münster
1984-1988 Promotion: Doktorarbeit über die "Produktion von IFNγ durch epidermale LC nach Stimulation" bei Prof. Dr. J. Knop mit "summa cum laude"; Abteilung für Dermatologie Universität Münster
1988 AIP an der Hautklinik der Universität Münster (Prof. Dr. E. Macher)
1989-1990 AIP an der Hautklinik der Universität Mainz (Prof. Dr. J. Knop)
1990 Approbation, Münster
1990-1992 Post-doctoral Fellow an der Dermatol. Branch, National Institues of Health, Bethesda bei Washington, USA
1992-1994 Assistent an der Hautklinik der Universität Mainz
1993 Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
1994 Zusatzbezeichnung Allergologie
1994-1997 Assistenzarzt, Abteilung für Dermatologie, Universität Mainz
1995 Habilitation, "frühe molekulare Veränderungen in der Induktionsphase der allergischen Kontaktdermatitis" - Venia legendi für Dermatologie und Venerologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
1997 leitender Oberarzt an der Hautklinik der Universität Mainz
1997 C3-Professur "Dermatologie und Venerologie" Univ.-Hautklinik Mainz a. Lz., Ltd. Oberarzt
seit 2004 Ärztlicher Direktor an der Universitäts-Hautklinik Heidelberg

Ausgewählte Aufgaben und Funktionen

  • Mitgliedschaften
    • seit 2005 Mitglied Fakultätsrat Universität Heridelberg
    • seit 2006 Vorsitzender der Haushaltskommission des Universitätsklinikums Heidelberg
    • seit 2010 Vorstandsmitglied SFB 930
    • seit 2006 Mitglied der Strukturkommission Universitätsklinikum Heidelberg

Kontakt

E-Mail alexander.enk@med.uni-heidelberg.de
Internet

Erklärung von Interessenkonflikten