Neue Arzneimittel 2009-008 vom 26.10.2009

In der heutigen Ausgabe informieren wir Sie über folgende Arzneimittel:

  • Glivec® (Imatinib), neu zugelassene Indikation – zur adjuvanten Behandlung Erwachsener mit signifkantem Risiko eines Rezidivs nach Resektion c-Kit-(CD 117)-positiver GIST
  • Protopic® (Tacrolimus) - Salbe, neu zugelassene Indikation – Erhaltungstherapie des mittelschweren bis schweren atopischen Ekzems bei Patienten mit häufigen Exazerbationen, die initial auf eine Behandlung mit Tacrolimus-Salbe nach spätestens sechs Wochen ansprechen
  • Revatio® (Sildenafil), neu zugelassene Indikation – zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) der WHO-Funktionsklasse II
  • Vedrop® (Tocofersolan) – zur Behandlung des Vitamin E-Mangel aufgrund digestiver Malabsorption bei pädiatrischen Patienten, die an kongenitaler chronischer Cholestase oder erblicher chronischer Cholestase leiden

"Neue Arzneimittel" enthält Informationen zu in der Europäischen Union (EU) neu zugelassenen Arzneimitteln/neu zugelassenen Indikationen, basierend auf den Angaben des Europäischen Öffentlichen Bewertungsberichts (EPAR) der Europäischen Behörde für Arzneimittel (EMEA).

Auf unserer Homepage können Sie unter der Rubrik "Neue Arzneimittel" alle bisher erschienenen Ausgaben abrufen.


Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin

Postfach 12 08 64, 10598 Berlin

Telefon: +49 30 400456-500, Telefax: +49 30 400456-555

E-Mail an die Geschäftsstelle