Newsletter 2009-136 vom 06.02.2009

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) bietet Ihnen ab sofort den Service "Neue Arzneimittel" an. Dieser ergänzt die Informationsübermittlung durch den bekannten Newsletter "Aktivitäten, Termine und Publikationen" und die "Drug Safety Mail". Mit dem neuen Service werden aktuelle Informationen über neu zugelassene Arzneimittel/neu zugelassene Indikationen in der Europäischen Union (EU) per E-Mail zur Verfügung gestellt. Er enthält Informationen zur Indikation, Bewertung sowie zu klinischen Studien und unerwünschten Arzneimittelwirkungen, basierend auf den Angaben des Europäischen Öffentlichen Bewertungsberichts (EPAR) der Europäischen Behörde für Arzneimittel (EMEA).

In der heutigen Ausgabe informieren wir Sie über folgende Arzneimittel:

  • Azarga® (Brinzolamid/Timolol) - Kombinationspräparat zur Senkung des Augeninnendrucks bei erwachsenen Patienten mit Offenwinkelglaukom oder okulärer Hypertension
  • Jalra® und Xiliarx® (Vildagliptin) - zur Behandlung des Diabetes Typ 2 in einer oralen Zweifach-Kombinationstherapie mit Metformin
  • Kuvan® (Sapropterindihydrochlorid) - zur Behandlung der Hyperphenylalaninämie
  • Vildagliptin/Metforminhydrochlorid Novartis® und Zomarist® (Vildaglitpin/Metforminhydrochlorid) - Kombinationspräparate zur Behandlung des Diabetes Typ 2
  • Zypadhera® (Olanzapinpamoat) - Depotpräparat (i.m.) zur Erhaltungstherapie bei erwachsenen Patienten mit Schizophrenie

Wenn Sie den Service "Neue Arzneimittel" regelmäßig wünschen, können Sie ihn hier abonnieren oder Sie senden eine E-Mail mit dem Betreff "Neue Arzneimittel abonnieren" an folgende Adresse: "Neue Arzneimittel" abonnieren.

Auf unserer Homepage können Sie unter der Rubrik "Neue Arzneimittel" alle bisher erschienenen Ausgaben abrufen.


Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft
Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin

Postfach 12 08 64, 10598 Berlin

Telefon: +49 30 400456-500, Telefax: +49 30 400456-555

E-Mail an die Geschäftsstelle