AkdÄ - News http://www.akdae.de Die aktuellen Meldungen der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft als RSS-Feed. de-de © Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft sekretariat@akdae.de webmaster@akdae.de Infopark CMS Fiona http://www.akdae.de/Kommission/Presse/Bildservice/Grosses-Quadrat-125x125.gif Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft http://www.akdae.de 125 125 Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft Arzneimittelrisiken News 2017-10 Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: Stellungnahme der AkdÄ zu Elbasvir/Grazoprevir (Zepatier®). http://www.akdae.de/Service/Newsletter/Archiv/News/Archiv/2017-10.html Tue, 25 Apr 2017 00:00:00 CEST Drug Safety Mail 2017-12 Rote-Hand-Brief zu Cotellic® (Cobimetinib): zusätzliche Warnhinweise und neue Empfehlungen zu Dosisanpassungen. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/Archiv/2017-12.html Tue, 25 Apr 2017 00:00:00 CEST Informationsbrief zu Trobalt® (Retigabin): Weltweite Marktrücknahme Der Hersteller informiert darüber, dass Trobalt® (Retigabin) ab Ende Juni 2017 weltweit nicht mehr erhältlich sein wird. In Deutschland wurde das Arzneimittel bereits im Juli 2012 vom Markt genommen, jedoch werden wohl weiterhin einige Patienten mit Importware aus dem europäischen Ausland behandelt. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/Weitere/Archiv/2017/20170424.pdf Mon, 24 Apr 2017 00:00:00 CEST Drug Safety Mail 2017-11 Informationsbrief zu Clexane® (Enoxaparin-Natrium): Aktualisierung der Angabe der Arzneimittelstärke, Erweiterung des Dosisregimes bei tiefen Venenthrombosen / Lungenembolie und Empfehlungen zur Anwendung bei stark eingeschränkter Nierenfunktion. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/Archiv/2017-11.html Thu, 13 Apr 2017 00:00:00 CEST Drug Safety Mail 2017-10 Rote-Hand-Brief zu Fastjekt® / Fastjekt® Junior (Adrenalin-Autoinjektor): Chargenrückruf wegen einer möglichen Funktionsstörung. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/Archiv/2017-10.html Wed, 12 Apr 2017 00:00:00 CEST News 2017-09 Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: Stellungnahme der AkdÄ zu Palbociclib (Ibrance®). http://www.akdae.de/Service/Newsletter/Archiv/News/Archiv/2017-09.html Tue, 11 Apr 2017 00:00:00 CEST Wirkstoff AKTUELL Rationale Antibiotikatherapie bei Infektionen der unteren Atemwege Patienten erhalten bei Infektionen der unteren Atemwege häufig Antibiotika, obwohl diese oft durch andere Erreger als Bakterien verursacht werden: Die akute Bronchitis wird vorwiegend durch Viren verursacht und erfordert in den meisten Fällen keine Antibiotikatherapie; Patienten mit leichtgradiger exazerbierter chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (AECOPD) und vorbestehendem COPD-Schweregrad GOLD I und II benötigen in der Regel keine Antibiotika. Patienten mit leichtgradiger AECOPD und vorbestehendem COPD-Schweregrad GOLD III und IV sollten mit Antibiotika behandelt werden, wenn sie eine Typ-II-Exazerbation haben. Mittel der Wahl für die ambulante Behandlung ist Amoxicillin, falls kein Hinweis auf Ampicillinresistenz von H. influenzae besteht; Haupterreger der ambulant erworbenen Pneumonie (CAP) ist S. pneumoniae. Mittel der Wahl bei Patienten mit ambulant behandelter CAP ohne Risikofaktoren ist Amoxicillin, bei CAP mit Risikofaktoren sind es Aminopenicilline mit Betalaktamaseinhibitor. http://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/WA/Archiv/Antibiotika-LRTI.pdf Fri, 31 Mar 2017 00:00:00 CEST News 2017-08 "Bulletin zur Arzneimittelsicherheit" - Ausgabe 1/2017 erschienen. http://www.akdae.de/Service/Newsletter/Archiv/News/Archiv/2017-08.html Thu, 30 Mar 2017 00:00:00 CEST Drug Safety Mail 2017-09 Rote-Hand-Brief zu Herceptin® (Trastuzumab): Erinnerung an die Bedeutung der Überwachung der Herzfunktion vor, während und nach der Behandlung mit Trastuzumab. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/Archiv/2017-09.html Thu, 23 Mar 2017 00:00:00 CET News 2017-07 Terminhinweis: Fortbildungsveranstaltung der AkdÄ in Hamburg am 22. April 2017. http://www.akdae.de/Service/Newsletter/Archiv/News/Archiv/2017-07.html Wed, 22 Mar 2017 00:00:00 CET News 2017-06 Terminhinweis: Symposium der AkdÄ in Ulm am 25. März 2017. http://www.akdae.de/Service/Newsletter/Archiv/News/Archiv/2017-06.html Tue, 21 Mar 2017 00:00:00 CET Drug Safety Mail 2017-08 Rote-Hand-Brief zu Viread® 204 mg Filmtabletten (Tenofovirdisoproxil): fehlerhafte Angabe der Dosierung in Fachinformation. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/Archiv/2017-08.html Wed, 15 Mar 2017 00:00:00 CET Saxagliptin (Onglyza®) und Saxagliptin/Metformin (Komboglyze®) (frühe Nutzenbewertung, Neubewertung nach Ablauf der Befristung) In der Rubrik „Neue Arzneimittel“ informiert die AkdÄ über die frühe Nutzenbewertung von Saxagliptin und Saxagliptin/Metformin. Saxagliptin und Saxagliptin/Metformin sind bei erwachsenen Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 zugelassen. Der G-BA beschloss 2016 in keiner der bewerteten Indikationen einen Zusatznutzen für Saxagliptin und Saxagliptin/Metformin. http://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/AVP/vorab/Saxagliptin-Metformin.pdf Fri, 10 Mar 2017 00:00:00 CET Drug Safety Mail 2017-07 Information des BfArM zu SGLT-2-Inhibitoren: möglicherweise erhöhtes Risiko für Amputationen der unteren Extremitäten. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/Archiv/2017-07.html Thu, 09 Mar 2017 00:00:00 CET Sitagliptin (Januvia®, Xelevia®) (frühe Nutzenbewertung, Neubewertung nach Ablauf der Befristung) In der Rubrik „Neue Arzneimittel“ informiert die AkdÄ über die frühe Nutzenbewertung von Sitagliptin. Sitagliptin ist als Mono- und Kombinationstherapie bei erwachsenen Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 zugelassen. Der G-BA beschloss 2016 einen Anhaltspunkt für geringen Zusatznutzen für die Kombination mit Metformin, in allen anderen Indikationen war der Zusatznutzen nicht belegt. http://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/AVP/vorab/Sitagliptin.pdf Wed, 08 Mar 2017 00:00:00 CET Rote-Hand-Brief zu Viridal® (Alprostadil) 40 µg Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung: freiwilliger Chargenrückruf Der Zulassungsinhaber informiert über einen freiwilligen Chargenrückruf auf Grund von Defekten der Membranstopfen der Glaskartuschen, die eine Auswirkung auf Patienten haben könnten. http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/RHB/Archiv/2017/20170228.pdf Tue, 07 Mar 2017 00:00:00 CET