News 2013-07

28.02.2013 – Leitfaden zur oralen Antikoagulation bei nicht valvulärem Vorhofflimmern – Antwort der AkdÄ auf die Kritik der DGN und der DSG

Die AkdÄ hat im September 2012 den Leitfaden "Orale Antikoagulation bei nicht valvulärem Vorhofflimmern – Empfehlungen zum Einsatz der neuen Antikoagulantien Dabigatran (Pradaxa®) und Rivaroxaban (Xarelto®)" veröffentlicht, zu dem die DGN und die DSG am 18.01.2013 gemeinsam einen kritischen Kommentar abgegeben haben. In ihrer Antwort geht die AkdÄ auf die Kritikpunkte im Einzelnen ein.

Änderungen in den Empfehlungen zum Einsatz von Dabigatran und Rivaroxaban ergeben sich aus Sicht der AkdÄ nicht. Sie empfiehlt weiterhin, zur Thromboembolieprophylaxe bei nicht valvulärem Vorhofflimmern in erster Linie Vitamin-K-Antagonisten einzusetzen – auch nach der Zulassung von Apixaban (Eliquis®) in dieser Indikation.